Wir haben dem „Jungen Wilden“ Walter Triebl einige Fragen gestellt und dabei erfahren was genau ihn an unserer Küchenmaschine so fasziniert. Dabei hat Walter uns außerdem verraten welche Gerichte er auf den CHEFDAYS 2015 zubereitet hat.

image003Thermomix: Hallo Walter. Du benutzt den Thermomix ® schon seit längerem. Wann genau bist du mit unserer Küchenmaschine zum ersten Mal in Berührung gekommen?

Walter Triebl: Das erste Mal hab ich vor 9 Jahren mit dem Thermomix ® gearbeitet. Ich war von Anfang an sehr von den Funktionen begeistert. Besonders fasziniert hat mich, dass der Thermomix ® sehr fein püriert und man die Pürees durch kein feines Sieb mehr streichen muss. Das ist für mich eine große Zeitersparnis.

Thermomix: Inwieweit unterstützt dich unsere Küchenmaschine bei deinen ausgefallenen Kreationen in der Küche?

Walter Triebl: Der Thermomix ® ist für mich sehr wichtig und unersetzbar. Ich verwende ihn zum Herstellen von feinen Pürees, Cremes, Eismassen, sowie auch zum Zerkleinern von Nüssen und Getreide.

Thermomix: Dieses Jahr hast du einige Gerichte auch auf den CHEFDAYS in Graz zubereitet, wo deine Thermomix ® Masterclass an beiden Tagen ausverkauft war. Für welche Gerichte hast du dich dabei entschieden und warum kann man diese Gerichte mit dem Thermomix ® so hervorragend zubereiten?

Walter Triebl: Ich habe zum Ersten eine Spargelschaumsuppe mit Orangen Couscous und Spargelspitzen gemacht. Diese lässt sich einfach und schnell im Thermomix ® zubereiten und vor allem kann man sie wie in diesem Fall auf einer Messe ganz unkompliziert schäumen. Vor allem war es mir wichtig mit diesen Gerichten die Vorteile vom Thermomix ® aufzuzeigen.

Als zweites gab es eine kalt geräucherte Kärntner Laxn mit geräucherter Hollandaise, Spargelschleifen und Kartoffelbrösel. Ich habe die geräucherte Hollandaise bewusst ausgewählt, da diese sehr einfach und zuverlässig im Thermomix funktioniert. Durch das räuchern habe ich den gewissen Kick in das Gericht gebracht um etwas Neues und Spannendes einzubauen.

Als Dessert für die Masterclass gab es den „Zitrusgarten“. Dieses Gericht ist eines meiner Lieblingsdesserts, die ich vor langem kreiert habe. Vor allem habe ich dieses Gericht gewählt, da ich die Hauptbestandteile im Thermomix ® zubereite. Hierbei war es mir sehr wichtig den Leuten etwas Modernes und Kreatives zu bieten.

Thermomix: Welche Reaktionen hast du dabei vom Publikum erhalten? Waren die auch so begeistert vom Thermomix ®?

Walter Triebl: Die Besucher waren sehr neugierig auf das neue Modell. Ich habe mich mit sehr vielen Leuten unterhalten und diese waren ausnahmslos schwer begeistert. Für mich war es eine große Ehre, so ein tolles Produkt vorstellen zu dürfen.

 

Damit auch Sie zu Hause die leckeren Gerichte mit ihrem Thermomix ® nachkochen können, haben wir Walter Triebl um die Rezepte für seine leckeren Speisen gebeten. Demnächst dürfen Sie sich also auf die leckeren Rezepte  des „Jungen Wilden 2014“ Walter Triebl freuen. Wir sind sehr gespannt und freuen uns schon ausgesprochen darauf diese nachkochen zu können.

 

 

 

Nach oben