Rezept Fondant Kekse: Hübsch verpackt mit personalisierten Keksen

Gastbeitrag von Bibi (www.kleine-feine-koestlichkeiten.de)

In wenigen Wochen ist Weihnachten, höchste Zeit sich Gedanken über die Weihnachtsgeschenke zu machen. Oder habt Ihr schon alle Geschenke gekauft? Auch schon verpackt? Für die ganz besonders persönliche Note habe ich da was für Euch. Wie wäre es denn, statt der üblichen Anhänger oder Kärtchen, mit personalisierten Fondant-Keksen zur Kennzeichnung für wen welches Geschenk ist? Die Fondant-Kekse lassen sich wunderbar an Päckchen binden oder können als kleine Aufmerksamkeit an liebe Menschen verschenkt werden. Aber auch als Platzkärtchen auf der festlich gedeckten Weihnachtstafel machen sie sich ganz besonders gut.

Der Teig lässt sich gut vorbereiten, die Kekse sind schnell gebacken. Und auch die Verzierung dauert nicht länger als zwei Stündchen. Also keine Ausreden und ran an die Kekse.

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 200 g kalte Butter
  • 100 g feinster Zucker
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 325 g Mehl

Außerdem braucht man für das Rezept:

  • Backrolle
  • Frischhaltefolie
  • runde oder ovale Ausstecher (ca. 5 cm Ø)
  • weißen Fondant
  • etwas Puderzucker
  • Gold-Glimmer Lebensmittelfarbe
  • Pinsel
  • Buchstaben-Keksstempel
  • sonstige Stempel
  • Silikonmatte

Zubereitung der Fondant Keksen:

Für den Teig die kalte Butter in Stücken zusammen mit Zucker, Vanilleextrakt, Salz, Ei und Mehl in den Mixtopf geben und 40 Sekunden/Knetstufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig anschließend von Hand kurz durchkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  1. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig kurz kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen. Mithilfe der Ausstecher Kreise, Ovale oder sonstige Formen ausstechen. Mit einem Zahnstocher nach Wunsch Löcher in die Kekse stechen.
  2. Die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für ca. 12-15 Minuten backen. Die vorgestochenen Löcher ggf. noch einmal durchstechen bzw. vergrößern. Die Kekse vollständig auskühlen lassen.
  3. Etwa einen Teelöffel Puderzucker mit etwas Wasser verrühren und zur Seite stellen. Den Fondant auf einer Silikonmatte oder zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie nicht zu dünn ausrollen. Mithilfe der Ausstecher Kreise, Ovale oder sonstige Formen entsprechend der Kekse ausstechen.
  4. Die Form vorsichtig anheben und die Rückseite ganz dünn mit dem Puderzuckerwasser bestreichen. Auf den Keks auflegen und vorsichtig andrücken. Bei gewellten Ausstechern ist das passgenaue Aufeinandersetzen etwas kniffelig. Von unten die vorgegebenen Löcher vorsichtig durchstechen.
  5. Nun nach Wunsch Stempel auswählen oder Namen für den Buchstaben-Keksstempel zusammensetzen (Achtung, spiegelverkehrt arbeiten). Etwas Gold-Glimmer-Lebensmittelfarbe auf einen Unterteller geben und mit dem Stempel vorsichtig aufnehmen. Den Stempel vorsichtig auf den Fondant-Keks drücken. Die Gold-Glimmer-Lebensmittelfarbe lässt sich mit etwas Alkohol (z.B.Wodka) verdünnen und mit einem Pinsel auftragen. So können die Fondant-Kekse noch weiter verziert werden.

Nun können die Fondant-Kekse mit einem Band an Geschenke, Weinflaschen oder auch an Zweige gebunden werden.
Viel Spaß beim Nachmachen und von Herzen ein wundervolles Weihnachtsfest, wünscht Euch Bibi von kleine & feine Köstlichkeiten.

Top Themen

Bereits über 130 Jahre überzeugen unsere Produkte Millionen von Familien durch ihre überlegene, innovative Technik und ihre sprichwörtlich lange Lebensdauer.